Unser Auto

Beim Wettbewerb f1 in schools geht es darum, ein kleines Rennauto zu fertigen. Zuerst wird mit einer 3D-CAD-Software ein virtuelles Modell erstellt. Das Chassis wird mit einer CNC-Fräse hergestellt. Chassis und Anbauteile (Räder, Achskonstruktion, Spoiler) werden in verschiedenen Tests ständig optimiert, damit das Auto später auf der 20m langen Bahn am schnellsten ist.

CFD-Tests im Zusammenarbeit mit der Firma DeltaIDL in Greifswald
Tests im Windkanal der Fachhochschule Stralsund
Plasmabeschichtung der Räder am Institut für Niedertemperaturplasmaphysik in Greifswald